Massagetherapie-Matzer

Personal, Professional & Affordable

Über mich

Ich bin Engländerin (aus Manchester, GB), Ehefrau eines „Steirerbuam“ und stolze Mutter eines erwachsenen Sohnes. Aufgewachsen bin ich in Südafrika und Namibia und nach einem kurzen Heimatbesuch in England kam ich als Au-pair nach Österreich.

Eine langjährige Beschäftigung in der Reisebranche ermöglichte es mir viele verschiedene Länder zu besuchen und die dortigen Kulturen kennenzulernen. In dieser Zeit habe ich das "Cambridge Certificate for Teaching English to Adults" erworben - eine Spezialform des Englischunterrichts, womit ich noch heute Menschen jeden Alters meine Muttersprache näher bringe.

Um allerdings meine wahre Berufung zu finden, musste ich den Spruch „Es muss immer erst etwas passieren, damit etwas passiert“ am eigenen Leib erfahren.
Die vielen Reisen (inkl. "Kofferschleppen") und der saisonale Stress haben ihren Tribut gefordert: Noch bevor ich dreißig wurde, litt ich an Bandscheibenproblemen und an chronischen Schmerzen.
Irgendwann erkannte ich, dass ich es selbst in der Hand habe eine Veränderung/Verbesserung herbeizuführen und so folgte ich der Empfehlung eines befreundeten Orthopäden das Buch „Explain Pain“ ("Erkläre Schmerzen")  von David Butler zu lesen.

Damit war dann 2007 der Wendepunkt in meinem Leben erreicht: das Ende meiner Schmerzen und der Beginn meiner tiefen Faszination über unseren Körper - "ein wahres Wunderwerk".

Ich absolvierte die Ausbildung zur Medizinischen Masseurin (inkl. Elektrotherapie) im Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe Bergler in Graz.

In weiterer Folge nahm ich an diversen Fortbildungskursen, Seminaren und Workshops (zB Touch for Health, Migräne- und Kopfschmerz-Behandlung) teil, bevor ich dann noch die staatlichen Prüfungen zur Heilmasseurin positiv absolvierte. 

Meine Philosophie

Auf Grund meiner eigenen Erfahrungen habe ich versucht ein Angebot zu schaffen, welches einerseits auf jene Behandlungen abzielt, die vorrangig am Abend (vor dem nächtlichen Ruhen) angewendet werden sollen und andererseits auf die Bedürfnisse berufstätiger Menschen eingeht.

Ich bin also für Menschen da, die tagsüber arbeiten und danach oder vielleicht nur am Wochenende Zeit für ihre Gesundheit finden.
Hier versuche ich gezielt mit Abend- und Wochenend-Massageterminen entgegenzukommen, weshalb  ich heuer meine eigene Privatpraxis eingerichtet habe.

Es gibt viele verschiedene Techniken, die Medizinische Masseure und Heilmasseure erlernen und ausüben. Eine Rolle spielt natürlich die Sympathie zum Therapeuten und dessen Expertise. Der wichtigste Beitrag für Ihre Gesundheit ist jedoch Ihre eigene positive Einstellung, aktiv Ihre Ziele zu verfolgen.

Wir Therapeuten sind nicht die Heiler – Sie sind es selbst!

Lernen Sie, wie ihr Körper funktioniert und was Sie tun können, um Ihre Gesundheit zu fördern bzw. Genesung zu unterstützen, um beweglicher zu werden und Ihre Schmerzen zu lindern.

Es würde mir große Freude bereiten, Sie nach der Arbeit bzw. in Ihrer Freizeit in meiner Praxis begrüßen zu dürfen.


Ein Mensch ohne Plan ist ein Schiff ohne Steuer.